Debatte Um Hartz IV - Polizeigesetz In Bayern - Ostern Mit Weltraumschrott

Hinweis: Sollte dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt werden, klicken Sie bitte hier. Zeit Online TÄGLICHER NEWSLETTER ZEIT ONLINE TÄGLICHER NEWSLETTER   Politik Heil schließt Abschaffung von Hartz IV nicht aus Arbeitslosengeld
 
Heil schließt Abschaffung von Hartz IV nicht aus Für die Wirtschaft ein "Irrweg", für Gewerkschaften "die richtige Richtung": SPD-Arbeitsminister Hubertus Heil zeigt sich offen für ein Grundeinkommen. Von der Leyen setzt neuen Traditionserlass um Bundeswehr
 
Von der Leyen setzt neuen Traditionserlass um Die Bundeswehr hat neue Richtlinien für die Pflege ihrer Traditionen. Der Erlass ist eine Reaktion auf den Fall des rechtsextremen Soldaten Franco A. im vergangenen Jahr. Peter Tschentscher zum neuen Hamburger Regierungschef gewählt Bürgermeister
 
Peter Tschentscher zum neuen Hamburger Regierungschef gewählt Die Hamburger haben einen neuen Bürgermeister: Der Nachfolger von Olaf Scholz wurde in der Bürgerschaft gewählt – mit zwei Stimmen weniger, als seine Koalition Sitze hat. Seehofer hat seine FührungsMANNschaft beisammen Bundesinnenministerium
 
Seehofer hat seine FührungsMANNschaft beisammen Endlich: Das Bundesinnenministerium ist arbeitsfähig, Ressortchef Seehofer hat alle Spitzenpositionen besetzt – mit Männern. Der Spott lässt nicht lang auf sich warten. VON Karin Geil Separatisten beharren auf Puigdemont als Regierungschef Katalonien
 
Separatisten beharren auf Puigdemont als Regierungschef In einer symbolischen Geste unterstützt das katalanische Parlament seinen inhaftierten Ex-Regionalpräsidenten: Carles Puigdemont behält das Recht auf sein altes Amt. Unrechtsstaat Spanien? Carles Puigdemont
 
Unrechtsstaat Spanien? Wie politisch ist die spanische Justiz? Die Festnahme von Carles Puigdemont in Deutschland hat diese Frage neu aufgeworfen. Spanische Experten sind sich uneins.
Video des Artikels starten VON Julia Macher AUS Barcelona Chinas große Gelassenheit USA und China
 
Chinas große Gelassenheit Bei allem Streit um den Handel: Pekings Führung weiß, wie wichtig gute Beziehungen zwischen den beiden Weltmächten sind. Trump wird das auch noch begreifen. Hoffentlich. VON Matthias Naß Die Generation Protest sitzt im Gefängnis Ägypten
 
Die Generation Protest sitzt im Gefängnis Ägypten wählt und der Sieger steht schon vorher fest: Durch Repression sichert Abdel Fattah al-Sissi seine Macht. Seinem Volk aber geht es dreckig. VON Susanne Kaiser Politik
Arbeitslosengeld
Heil schließt Abschaffung von Hartz IV nicht aus
Für die Wirtschaft ein "Irrweg", für Gewerkschaften "die richtige Richtung": SPD-Arbeitsminister Hubertus Heil zeigt sich offen für ein Grundeinkommen.
Bundeswehr
Von der Leyen setzt neuen Traditionserlass um
Die Bundeswehr hat neue Richtlinien für die Pflege ihrer Traditionen. Der Erlass ist eine Reaktion auf den Fall des rechtsextremen Soldaten Franco A. im vergangenen Jahr.
Bürgermeister
Peter Tschentscher zum neuen Hamburger Regierungschef gewählt
Die Hamburger haben einen neuen Bürgermeister: Der Nachfolger von Olaf Scholz wurde in der Bürgerschaft gewählt – mit zwei Stimmen weniger, als seine Koalition Sitze hat.
Bundesinnenministerium
Seehofer hat seine FührungsMANNschaft beisammen
Endlich: Das Bundesinnenministerium ist arbeitsfähig, Ressortchef Seehofer hat alle Spitzenpositionen besetzt – mit Männern. Der Spott lässt nicht lang auf sich warten. VON Karin Geil
Katalonien
Separatisten beharren auf Puigdemont als Regierungschef
In einer symbolischen Geste unterstützt das katalanische Parlament seinen inhaftierten Ex-Regionalpräsidenten: Carles Puigdemont behält das Recht auf sein altes Amt.
Carles Puigdemont
Unrechtsstaat Spanien?
Wie politisch ist die spanische Justiz? Die Festnahme von Carles Puigdemont in Deutschland hat diese Frage neu aufgeworfen. Spanische Experten sind sich uneins. Video des Artikels VON Julia Macher AUS Barcelona
USA und China
Chinas große Gelassenheit
Bei allem Streit um den Handel: Pekings Führung weiß, wie wichtig gute Beziehungen zwischen den beiden Weltmächten sind. Trump wird das auch noch begreifen. Hoffentlich. VON Matthias Naß
Ägypten
Die Generation Protest sitzt im Gefängnis
Ägypten wählt und der Sieger steht schon vorher fest: Durch Repression sichert Abdel Fattah al-Sissi seine Macht. Seinem Volk aber geht es dreckig. VON Susanne Kaiser   ANZEIGE Große Klassiker für kleine Leser Große Klassiker für kleine Leser Mit der ZEIT-Edition »Weltliteratur für Kinder« erhalten große Literaturklassiker erstmals Einzug ins Kinderzimmer. Barbara Kindermann schafft es, bedeutende Werke niveauvoll für Kinder nachzuerzählen. Dabei schimmern Sprache und Stil des Originals unverkennbar durch den Text. Preisgekrönte Bilderbuch-Künstler lassen die Figuren aus den Geschichten lebendig werden. Jetzt verschenken ANZEIGE Große Klassiker für kleine Leser

Große Klassiker für kleine Leser

Mit der ZEIT-Edition »Weltliteratur für Kinder« erhalten große Literaturklassiker erstmals Einzug ins Kinderzimmer. Barbara Kindermann schafft es, bedeutende Werke niveauvoll für Kinder nachzuerzählen. Dabei schimmern Sprache und Stil des Originals unverkennbar durch den Text. Preisgekrönte Bilderbuch-Künstler lassen die Figuren aus den Geschichten lebendig werden. Jetzt verschenken

Wirtschaft Daimler und BMW legen Carsharing zusammen Car2Go und DriveNow
 
Daimler und BMW legen Carsharing zusammen Durch die Fusion der Carsharing-Firmen Car2go und DriveNow wollen Daimler und BMW Kosten sparen. Die Zusammenlegung ist aber auch eine Kampfansage an den Fahrdienst Uber. SolarWorld ist erneut pleite Frank Asbeck
 
SolarWorld ist erneut pleite Der Neustart ist ihm nicht gelungen: SolarWorld-Chef Asbeck hat zum zweiten Mal Insolvenz angemeldet. Die Zukunft der Mitarbeiter in den ostdeutschen Werken ist ungewiss. Wirtschaftsforscher fordern Entlastung von Geringverdienern Einkommen
 
Wirtschaftsforscher fordern Entlastung von Geringverdienern Wie lassen sich Einkommen entlasten, auf die ohnehin kaum Steuern anfallen? Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung schlägt vor, Sozialabgaben zu reduzieren. VON Gregor Becker EasyJet
 
"Wir werden die größte Airline am BER sein" Es gab nichts umsonst, sagt EasyJet-Chef Johan Lundgren. Im Interview verteidigt er die Aufteilung der insolventen Air Berlin und verspricht sinkende Preise.
Video des Artikels starten VON Zacharias Zacharakis Die Gefahr durch Facebook wurde zu lange ignoriert Plattformkapitalismus
 
Die Gefahr durch Facebook wurde zu lange ignoriert Unternehmen wie Facebook und Google sind ökonomisch motiviert, zugleich aber quasi-politische Institutionen. Wie muss ein Staat damit umgehen? VON Thomas Beschorner, Martin Kolmar Wirtschaft
Car2Go und DriveNow
Daimler und BMW legen Carsharing zusammen
Durch die Fusion der Carsharing-Firmen Car2go und DriveNow wollen Daimler und BMW Kosten sparen. Die Zusammenlegung ist aber auch eine Kampfansage an den Fahrdienst Uber.
Frank Asbeck
SolarWorld ist erneut pleite
Der Neustart ist ihm nicht gelungen: SolarWorld-Chef Asbeck hat zum zweiten Mal Insolvenz angemeldet. Die Zukunft der Mitarbeiter in den ostdeutschen Werken ist ungewiss.
Einkommen
Wirtschaftsforscher fordern Entlastung von Geringverdienern
Wie lassen sich Einkommen entlasten, auf die ohnehin kaum Steuern anfallen? Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung schlägt vor, Sozialabgaben zu reduzieren. VON Gregor Becker
EasyJet
"Wir werden die größte Airline am BER sein"
Es gab nichts umsonst, sagt EasyJet-Chef Johan Lundgren. Im Interview verteidigt er die Aufteilung der insolventen Air Berlin und verspricht sinkende Preise. Video des Artikels VON Zacharias Zacharakis
Plattformkapitalismus
Die Gefahr durch Facebook wurde zu lange ignoriert
Unternehmen wie Facebook und Google sind ökonomisch motiviert, zugleich aber quasi-politische Institutionen. Wie muss ein Staat damit umgehen? VON Thomas Beschorner, Martin Kolmar Gesellschaft In Deutschland werden so viele Kinder geboren wie vor 20 Jahren Geburtenrate
 
In Deutschland werden so viele Kinder geboren wie vor 20 Jahren Zum fünften Mal in Folge ist die Geburtenrate in Deutschland gestiegen. Ein Grund ist laut Statistikern, dass Frauen zwischen 30 und 37 Jahren vermehrt Kinder bekommen. Migrantenschreck-Betreiber in Ungarn verhaftet Illegale Waffen
 
Migrantenschreck-Betreiber in Ungarn verhaftet Ein Rechtsextremist, der Hetze verbreitet und von Budapest aus illegale Waffen verkauft: Mehr als ein Jahr lang ermittelten Behörden gegen ihn. Nun wurde er verhaftet. VON Kai Biermann Razzien bei weiteren Mitgliedern der Gruppe Freital Rechtsextremismus
 
Razzien bei weiteren Mitgliedern der Gruppe Freital Die Polizei geht gegen die Unterstützer der jüngst als Terrorgruppe verurteilten Rechtsextremisten vor. Beamte durchsuchten Wohnungen in drei Bundesländern. In Bayern droht bald überall Gefahr Polizeigesetz
 
In Bayern droht bald überall Gefahr Telefone abhören, bespitzeln und Post beschlagnahmen ohne konkreten Verdacht: Die CSU verschärft das bayerische Polizeirecht und greift damit in die Grundrechte ein. VON Frida Thurm Woher kommt der Judenhass an Berliner Schulen? Antisemitismus
 
Woher kommt der Judenhass an Berliner Schulen? Seit Jahren mehren sich antisemitische Vorfälle durch Muslime an Berliner Schulen. Warum ist das so? Die wichtigsten Fragen und Antworten VON Frank Bachner, Susanne Vieth-Entus, Frank Jansen Willkommen zurück, lieber Tod Sterben
 
Willkommen zurück, lieber Tod Schluss mit der Verdrängung: In Halle macht eine Frau Werbung für den Tod, in Berlin verändern sich die Friedhöfe. Das Sterben kommt zurück ins Leben. VON Simone Gaul, Elisabeth Kagermeier Gesellschaft
Geburtenrate
In Deutschland werden so viele Kinder geboren wie vor 20 Jahren
Zum fünften Mal in Folge ist die Geburtenrate in Deutschland gestiegen. Ein Grund ist laut Statistikern, dass Frauen zwischen 30 und 37 Jahren vermehrt Kinder bekommen.
Illegale Waffen
Migrantenschreck-Betreiber in Ungarn verhaftet
Ein Rechtsextremist, der Hetze verbreitet und von Budapest aus illegale Waffen verkauft: Mehr als ein Jahr lang ermittelten Behörden gegen ihn. Nun wurde er verhaftet. VON Kai Biermann
Rechtsextremismus
Razzien bei weiteren Mitgliedern der Gruppe Freital
Die Polizei geht gegen die Unterstützer der jüngst als Terrorgruppe verurteilten Rechtsextremisten vor. Beamte durchsuchten Wohnungen in drei Bundesländern.
Polizeigesetz
In Bayern droht bald überall Gefahr
Telefone abhören, bespitzeln und Post beschlagnahmen ohne konkreten Verdacht: Die CSU verschärft das bayerische Polizeirecht und greift damit in die Grundrechte ein. VON Frida Thurm
Antisemitismus
Woher kommt der Judenhass an Berliner Schulen?
Seit Jahren mehren sich antisemitische Vorfälle durch Muslime an Berliner Schulen. Warum ist das so? Die wichtigsten Fragen und Antworten VON Frank Bachner, Susanne Vieth-Entus, Frank Jansen
Sterben
Willkommen zurück, lieber Tod
Schluss mit der Verdrängung: In Halle macht eine Frau Werbung für den Tod, in Berlin verändern sich die Friedhöfe. Das Sterben kommt zurück ins Leben. VON Simone Gaul, Elisabeth Kagermeier   ANZEIGE Eine Passion namens Bach Eine Passion namens Bach Kein Komponist war wichtiger als Johann Sebastian Bach. Selbst für Menschen, die nicht an Gott glauben, geht plötzlich der Himmel auf. Hier digital lesen >> ANZEIGE Eine Passion namens Bach

Eine Passion namens Bach

Kein Komponist war wichtiger als Johann Sebastian Bach. Selbst für Menschen, die nicht an Gott glauben, geht plötzlich der Himmel auf. Hier digital lesen >>

Kultur Die Träumer vom Zehnmeterbrett "Die Freibadclique"
 
Die Träumer vom Zehnmeterbrett Dieser Film rückt seinen Akteuren auf den Leib: Die TV-Adaption von Oliver Storz' Roman "Freibadclique" zeigt eine neue Sinnlichkeit bei der Vergangenheitsbewältigung. VON Nikolaus von Festenberg Dieser urkomische Terror "The Death of Stalin"
 
Dieser urkomische Terror Die britische Komödie "The Death of Stalin" darf in Russland nicht in die Kinos. In Belarus ist sie erlaubt. Das hat nicht mit unterschiedlichem Sinn für Humor zu tun. VON Viktor Martinowitsch Kultur
"Die Freibadclique"
Die Träumer vom Zehnmeterbrett
Dieser Film rückt seinen Akteuren auf den Leib: Die TV-Adaption von Oliver Storz' Roman "Freibadclique" zeigt eine neue Sinnlichkeit bei der Vergangenheitsbewältigung. VON Nikolaus von Festenberg
"The Death of Stalin"
Dieser urkomische Terror
Die britische Komödie "The Death of Stalin" darf in Russland nicht in die Kinos. In Belarus ist sie erlaubt. Das hat nicht mit unterschiedlichem Sinn für Humor zu tun. VON Viktor Martinowitsch Wissen Zu Ostern regnet's Weltraumschrott Tiangong 1
 
Zu Ostern regnet's Weltraumschrott Sie war Chinas Vorzeigeprojekt im All: die erste eigene Raumstation der Volksrepublik. Dieser Tage wird Tiangong 1 unkontrolliert verglühen. Stürzt sie uns auf den Kopf? VON Linda Fischer Wie gefährlich ist Monsanto? Saatgut
 
Wie gefährlich ist Monsanto? Die EU-Kommission hat Bayer grünes Licht für die Übernahme des umstrittenen Saatgutherstellers gegeben. Bedroht der Zusammenschluss die Landwirtschaft – oder erleichtert er die Ernährung der Welt? Ein Streitgespräch VON Christiane Grefe, Jens Tönnesmann Können stillende Mütter nicht schwanger werden? Verhütung
 
Können stillende Mütter nicht schwanger werden? ... fragt Jens siegel aus Stuttgart VON Christoph Drösser Wissen
Tiangong 1
Zu Ostern regnet's Weltraumschrott
Sie war Chinas Vorzeigeprojekt im All: die erste eigene Raumstation der Volksrepublik. Dieser Tage wird Tiangong 1 unkontrolliert verglühen. Stürzt sie uns auf den Kopf? VON Linda Fischer
Saatgut
Wie gefährlich ist Monsanto?
Die EU-Kommission hat Bayer grünes Licht für die Übernahme des umstrittenen Saatgutherstellers gegeben. Bedroht der Zusammenschluss die Landwirtschaft – oder erleichtert er die Ernährung der Welt? Ein Streitgespräch VON Christiane Grefe, Jens Tönnesmann
Verhütung
Können stillende Mütter nicht schwanger werden?
... fragt Jens siegel aus Stuttgart VON Christoph Drösser Digital Mitarbeiter von Facebook-Aufsichtsrat Thiel in Datenskandal involviert Cambridge Analytica
 
Mitarbeiter von Facebook-Aufsichtsrat Thiel in Datenskandal involviert Mindestens ein Mitarbeiter der Firma Palantir des US-Unternehmers Thiel soll mit Cambridge Analytica zu tun gehabt haben. Palantir spricht von einer "privaten Funktion". Facebook kündigt einfachere Datenschutzeinstellungen an Datenskandal
 
Facebook kündigt einfachere Datenschutzeinstellungen an Facebook-Nutzer sollen künftig einfacher ihre Daten verwalten können, verspricht das Unternehmen. Ein Großteil der Änderungen ist durch neues EU-Recht vorgeschrieben. Die Rückkehr der Megapixelritter Huawei P20
 
Die Rückkehr der Megapixelritter Huaweis neues Smartphone P20 Pro enthält drei Hauptkameras, kommt auf 40 Megapixel und soll Motive dank künstlicher Intelligenz erkennen. Und fantastisch sieht es aus. VON Eike Kühl AUS Paris Digital
Cambridge Analytica
Mitarbeiter von Facebook-Aufsichtsrat Thiel in Datenskandal involviert
Mindestens ein Mitarbeiter der Firma Palantir des US-Unternehmers Thiel soll mit Cambridge Analytica zu tun gehabt haben. Palantir spricht von einer "privaten Funktion".
Datenskandal
Facebook kündigt einfachere Datenschutzeinstellungen an
Facebook-Nutzer sollen künftig einfacher ihre Daten verwalten können, verspricht das Unternehmen. Ein Großteil der Änderungen ist durch neues EU-Recht vorgeschrieben.
Huawei P20
Die Rückkehr der Megapixelritter
Huaweis neues Smartphone P20 Pro enthält drei Hauptkameras, kommt auf 40 Megapixel und soll Motive dank künstlicher Intelligenz erkennen. Und fantastisch sieht es aus. VON Eike Kühl AUS Paris Mobilität Mehr Elektroautos bringen der Umwelt momentan nichts Elektromobilität
 
Mehr Elektroautos bringen der Umwelt momentan nichts Elektrofahrzeuge sind ökologisch nur sinnvoll, wenn sie mit sauberer Energie fahren. Viel grüner wird der Strom in Deutschland aber erst einmal nicht. VON Peter Ilg Nvidia stoppt Tests mit selbstfahrenden Autos Uber
 
Nvidia stoppt Tests mit selbstfahrenden Autos Der Unfall bei Uber verbreitet Skepsis: Auch in Kalifornien verliert das Unternehmen die Testlizenz, der Chiphersteller Nvidia stoppt vorerst alle Probefahrten.
Video des Artikels starten Mobilität
Elektromobilität
Mehr Elektroautos bringen der Umwelt momentan nichts
Elektrofahrzeuge sind ökologisch nur sinnvoll, wenn sie mit sauberer Energie fahren. Viel grüner wird der Strom in Deutschland aber erst einmal nicht. VON Peter Ilg
Uber
Nvidia stoppt Tests mit selbstfahrenden Autos
Der Unfall bei Uber verbreitet Skepsis: Auch in Kalifornien verliert das Unternehmen die Testlizenz, der Chiphersteller Nvidia stoppt vorerst alle Probefahrten. Video des Artikels Sport Eine Supergrätsche, das war's Deutschland – Brasilien
 
Eine Supergrätsche, das war's Mit dem 1:0 glückte den Brasilianern eine kleine Revanche für das 1:7. Gut waren sie nicht, aber immer noch besser als die Deutschen. Und Toni Kroos motzte.
Video des Artikels starten VON Oliver Fritsch AUS Berlin DDR-Doping
 
"Was ich zu hören bekommen habe, macht mich wütend" Dem Sport scheint das Schicksal der DDR-Dopingopfer egal zu sein. Doch wir müssen ihnen zuhören, dann bekommen sie ihre Würde wieder, kommentiert Oliver Fritsch im Video.
Video des Artikels starten VON Oliver Fritsch Sport
Deutschland – Brasilien
Eine Supergrätsche, das war's
Mit dem 1:0 glückte den Brasilianern eine kleine Revanche für das 1:7. Gut waren sie nicht, aber immer noch besser als die Deutschen. Und Toni Kroos motzte. Video des Artikels VON Oliver Fritsch AUS Berlin
DDR-Doping
"Was ich zu hören bekommen habe, macht mich wütend"
Dem Sport scheint das Schicksal der DDR-Dopingopfer egal zu sein. Doch wir müssen ihnen zuhören, dann bekommen sie ihre Würde wieder, kommentiert Oliver Fritsch im Video. Video des Artikels VON Oliver Fritsch Hamburg John Neumeier: Hamburg Ballett
 
John Neumeier: "Ich will weiterhin sehr kreativ sein!" Ballett-Chef verlängert Vertrag mit 79 - neue Choreografien für Hamburg. Zudem in der "Elbvertiefung": ZEIT-Serie "Wohnen in Hamburg", Mehr Wohnungen ergo mehr Schulen VON Mark Spörrle Hamburg
Hamburg Ballett
John Neumeier: "Ich will weiterhin sehr kreativ sein!"
Ballett-Chef verlängert Vertrag mit 79 - neue Choreografien für Hamburg. Zudem in der "Elbvertiefung": ZEIT-Serie "Wohnen in Hamburg", Mehr Wohnungen ergo mehr Schulen VON Mark Spörrle Video Wen überfahren, wen retten? Autonomes Fahren
 
Wen überfahren, wen retten? Bei Tests haben autonome Fahrzeuge Menschen getötet. Entwickler arbeiten an Kriterien, nach denen im Notfall Entscheidungen getroffen werden sollen. Video starten VON Martje Lutterbeck Frankreich ehrt getöteten Polizisten Geiselnahme in Frankreich
 
Frankreich ehrt getöteten Polizisten In Paris würdigte Präsident Macron das Verhalten des getöteten Gendarmen Arnaude Beltrame. Dieser hatte sich bei einer Geiselnahme gegen eine Geisel austauschen lassen. Video starten EasyJet will Passagierzahl in Berlin erhöhen Flugverkehr
 
EasyJet will Passagierzahl in Berlin erhöhen Die britische Fluglinie EasyJet will ihre Passagierzahl in der deutschen Hauptstadt um 60 Prozent steigern. Damit wäre sie zur Sommersaison die größte Airline in Berlin. Video starten Kim auf Staatsbesuch in China Nordkorea
 
Kim auf Staatsbesuch in China Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat sich in Peking mit dem chinesischen Staatschef Xi Jinping getroffen. Dabei soll er mögliche Wege zur Lösung des Atomkonflikts angedeutet haben. Es ist die erste Auslandsreise, seit er im Jahr 2011 die Macht übernahm. Video starten Die Angst vor dem Stigma Lepra
 
Die Angst vor dem Stigma In Madagaskar werden viele Lepra-Erkrankte von ihren Familien verstoßen. Eine kirchliche Einrichtung nimmt die Patientinnen und Patienten auf und pflegt sie. Video starten Großbritannien warnt vor Angriffen aus Russland Sergej Skripal
 
Großbritannien warnt vor Angriffen aus Russland Die britische Regierung hat Russland als Bedrohung eingestuft. Damit legt Großbritannien im Konflikt um den vergifteten russischen Ex-Spion Sergej Skripal nach. Video starten Debatte über Antisemitismus nach Tötung einer Jüdin Frankreich
 
Debatte über Antisemitismus nach Tötung einer Jüdin Die Holocaustüberlebende Mireille Knoll wurde in Frankreich getötet, zwei Verdächtige befinden sich in Untersuchungshaft. Vertreter der jüdischen Gemeinde fordern nun ein entschiedenes staatliches Vorgehen gegen Antisemitismus. Video starten »Das war nicht unser Tag« Deutschland – Brasilien
 
»Das war nicht unser Tag« Brasilien hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft im Testspiel mit 1:0 geschlagen. Bundestrainer Joachim Löw erklärt dies mit der hohen Motivation der Brasilianer nach der letzten WM – da verloren sie mit 7:1 gegen das deutsche Team. Video starten »Ihm geht es physisch sowie psychisch sehr gut« Carles Puigdemont
 
»Ihm geht es physisch sowie psychisch sehr gut« Carles Puigdemont ist nach den Worten seines Anwalts in guter Verfassung, obwohl er in Deutschland inhaftiert ist. In Katalonien solidarisierten sich Demonstranten mit dem Separatistenführer. Video starten Putin kündigt Aufklärung an Brand in Einkaufszentrum
 
Putin kündigt Aufklärung an Zahlreiche Menschen, darunter mindestens 41 Kinder, starben bei dem Brand in einem Einkaufszentrum in der Stadt Kemerowo. Die Brandursache ist noch unklar. Video starten Strafverfahren im Mordfall von Jüdin eingeleitet Frankreich
 
Strafverfahren im Mordfall von Jüdin eingeleitet In Paris ist die 85-jährige Holocaustüberlebende Mireille Knoll getötet worden. Die Ermittler vermuten einen antisemitischen Hintergrund der Tat, die Nachbarn sind fassungslos. Video starten Dutzende Tote bei Feuer in Einkaufszentrum Russland
 
Dutzende Tote bei Feuer in Einkaufszentrum Bei einem Brand in einem Einkaufszentrum in der sibirischen Stadt Kemerowo wurden mindestens 48 Menschen getötet. Unter den Toten sollen viele Kinder sein. Video starten Video
Autonomes Fahren
Wen überfahren, wen retten?
Bei Tests haben autonome Fahrzeuge Menschen getötet. Entwickler arbeiten an Kriterien, nach denen im Notfall Entscheidungen getroffen werden sollen. VON Martje Lutterbeck
Geiselnahme in Frankreich
Frankreich ehrt getöteten Polizisten
In Paris würdigte Präsident Macron das Verhalten des getöteten Gendarmen Arnaude Beltrame. Dieser hatte sich bei einer Geiselnahme gegen eine Geisel austauschen lassen.
Flugverkehr
EasyJet will Passagierzahl in Berlin erhöhen
Die britische Fluglinie EasyJet will ihre Passagierzahl in der deutschen Hauptstadt um 60 Prozent steigern. Damit wäre sie zur Sommersaison die größte Airline in Berlin.
Nordkorea
Kim auf Staatsbesuch in China
Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat sich in Peking mit dem chinesischen Staatschef Xi Jinping getroffen. Dabei soll er mögliche Wege zur Lösung des Atomkonflikts angedeutet haben. Es ist die erste Auslandsreise, seit er im Jahr 2011 die Macht übernahm.
Lepra
Die Angst vor dem Stigma
In Madagaskar werden viele Lepra-Erkrankte von ihren Familien verstoßen. Eine kirchliche Einrichtung nimmt die Patientinnen und Patienten auf und pflegt sie.
Sergej Skripal
Großbritannien warnt vor Angriffen aus Russland
Die britische Regierung hat Russland als Bedrohung eingestuft. Damit legt Großbritannien im Konflikt um den vergifteten russischen Ex-Spion Sergej Skripal nach.
Frankreich
Debatte über Antisemitismus nach Tötung einer Jüdin
Die Holocaustüberlebende Mireille Knoll wurde in Frankreich getötet, zwei Verdächtige befinden sich in Untersuchungshaft. Vertreter der jüdischen Gemeinde fordern nun ein entschiedenes staatliches Vorgehen gegen Antisemitismus.
Deutschland – Brasilien
»Das war nicht unser Tag«
Brasilien hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft im Testspiel mit 1:0 geschlagen. Bundestrainer Joachim Löw erklärt dies mit der hohen Motivation der Brasilianer nach der letzten WM – da verloren sie mit 7:1 gegen das deutsche Team.
Carles Puigdemont
»Ihm geht es physisch sowie psychisch sehr gut«
Carles Puigdemont ist nach den Worten seines Anwalts in guter Verfassung, obwohl er in Deutschland inhaftiert ist. In Katalonien solidarisierten sich Demonstranten mit dem Separatistenführer.
Brand in Einkaufszentrum
Putin kündigt Aufklärung an
Zahlreiche Menschen, darunter mindestens 41 Kinder, starben bei dem Brand in einem Einkaufszentrum in der Stadt Kemerowo. Die Brandursache ist noch unklar.
Frankreich
Strafverfahren im Mordfall von Jüdin eingeleitet
In Paris ist die 85-jährige Holocaustüberlebende Mireille Knoll getötet worden. Die Ermittler vermuten einen antisemitischen Hintergrund der Tat, die Nachbarn sind fassungslos.
Russland
Dutzende Tote bei Feuer in Einkaufszentrum
Bei einem Brand in einem Einkaufszentrum in der sibirischen Stadt Kemerowo wurden mindestens 48 Menschen getötet. Unter den Toten sollen viele Kinder sein.   ANZEIGE Regionale Mitmach-Bücher mit ZEIT LEO-Tipps! Regionale Mitmach-Bücher mit ZEIT LEO-Tipps! Mit den regionalen Mitmach-Büchern entdecken Kinder die Geschichte ihrer Region und erfahren, was ihre Heimat besonders macht. Dazu gibt es tolle Ausflugs- und Mitmach-Tipps von ZEIT LEO! Erhältlich für Berlin, Hamburg, Hessen, Niedersachsen und Thüringen. Für Kinder von 8 bis 12 Jahren. Jetzt entdecken ANZEIGE Regionale Mitmach-Bücher mit ZEIT LEO-Tipps!

Regionale Mitmach-Bücher mit ZEIT LEO-Tipps!

Mit den regionalen Mitmach-Büchern entdecken Kinder die Geschichte ihrer Region und erfahren, was ihre Heimat besonders macht. Dazu gibt es tolle Ausflugs- und Mitmach-Tipps von ZEIT LEO! Erhältlich für Berlin, Hamburg, Hessen, Niedersachsen und Thüringen. Für Kinder von 8 bis 12 Jahren. Jetzt entdecken

ENTDECKEN SIE UNSERE APPS VERWALTUNG Sie sind für den Täglichen Newsletter als [email protected] angemeldet. Um sich abzumelden, klicken Sie bitte hier.

Weitere kostenlose Newsletter von ZEIT ONLINE finden Sie hier:
http://www.zeit.de/newsletter

WERBEKUNDEN Wenn Sie in unseren Newslettern werben möchten, nehmen Sie einfach Kontakt mit dem Sales Team von iq digital media marketing GmbH auf.
Telefon: 0211-887 2626
E-mail: [email protected]
www.iqdigital.de/zeitonline

IMPRESSUM ZEIT ONLINE ist verantwortlich für den Inhalt dieses Newsletters:
http://www.zeit.de/impressum/

Probleme? Kritik? Lob? Wenden Sie sich bitte an:
[email protected]

ANSCHRIFT ZEIT ONLINE GmbH
Pressehaus
Buceriusstraße, Eingang Speersort 1
20095 Hamburg

© 2014 ZEIT ONLINE GmbH ENTDECKEN SIE UNSERE APPS

VERWALTUNG Sie sind für den Täglichen Newsletter als [email protected] angemeldet. Um sich abzumelden, klicken Sie bitte hier.

Weitere kostenlose Newsletter von ZEIT ONLINE finden Sie hier:
http://www.zeit.de/newsletter
WERBEKUNDEN Wenn Sie in unseren Newslettern werben möchten, nehmen Sie einfach Kontakt mit dem Sales Team von iq digital media marketing GmbH auf.
Telefon: 0211-887 2626
E-mail: [email protected]
www.iqdigital.de/zeitonline IMPRESSUM ZEIT ONLINE ist verantwortlich für den Inhalt dieses Newsletters:
http://www.zeit.de/impressum/ ANSCHRIFT ZEIT ONLINE GmbH
Pressehaus
Buceriusstraße, Eingang Speersort 1
20095 Hamburg

© 2014 ZEIT ONLINE GmbH